Gesunder Brokkolisalat mit Datteln

Heute habe ich einen sehr leckeren Brokkolisalat mit Datteln und Paprika gemacht. Gesund ist er auch, denn Brokkoli enthält viel Vitamin C. Die Datteln verleihen dem Salat etwas Süße und die Paprika das gewisse Knacken. Den Brokkoli roh im Salat zu verarbeiten ist eine prima Alternative zu gekochtem Brokkoli. Hier das Rezept:

Zutaten

- summer 2020 -(1)

  • 250 g Brokkoli
  • 1 rote Paprika
  • Datteln oder 1 Apfel
  • verschiedene Kerne nach Belieben
  • 25 g Olivenöl
  • 15 g weißer Balsamico
  • 1 TL Honig
  • 1½ TL Senf
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Zubereitung

- B U N T K A R I E R T . B L O G

Zunächst wäschst du den Brokkoli und teilst ihn in kleine Röschen, die du dann mit einer Reibe zerkleinerst. Danach schneidest du die Datteln in kleine Stückchen (oder reibst einen Apfel) und gibst sie zu dem Brokkoli. Die Paprika wäschst und würfelst du ebenfalls und mischst sie zu den anderen Zutaten.

Für die Sause verrühst du das Olivenöl mit dem Balsamicoessig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer.

Die Sause gibst du  dann über den Salat und verrührst alles gut. Schmecke den Salat ab und würze ggf. mit Salz und Pfeffer nach. Den Salat habe ich danach etwas durchziehen lassen.

Fertig ist der Salat. Du kannst ihn noch mit verschiedenen Kernen garnieren oder Kerne untermischen. Im Kebab schmeckt der Salat auch köstlich. In die Teigtasche habe ich vorher noch etwas Frischkäse geschmiert.

- B U N T K A R I E R T . B L O G(1)

Guten Appetit!

Mehr Rezepte findest du unter Kochen!

 

3 Kommentare zu „Gesunder Brokkolisalat mit Datteln

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: