Karten nähen

Wie man Bildchen auf Karten für allerlei Anlässe näht, zeige ich dir hier. Es ist recht simpel und eignet sich gut, um Stoffreste loszuwerden.

Zunächst benötigst du eine Klappkarte. Entweder eine gekaufte oder du bastelst selbst eine Karte aus etwas dickerem Papier.

Dann benötigst du Quadrate, Rechtecke, Kreise oder andere Formen aus deinen Stoffresten. Am besten schneidest du die Stoffe mit einer Zickzackschere, damit die Stoffe nicht ausfransen.

22531941_1862080040772925_972384256_o

Dann legts du deinen geschnittenen Stoff auf die Vorderseite der Klappkarte.

Und schon geht es an die Nähmaschine. Stelle den Zickzackstich an deiner Nähmaschine ein und lege die Karte mit dem Stoffstück unter den Nähfuß.

Nähe einmal komplett um dein Stoffstück herum. Vergiss nicht Anfang und Ende zu vernähen.

Und schon ist das Stoffstück an die Karte genäht:

22473279_1862091900771739_2087233368_o

Du kannst auch mehrfach um das Stoffstück herum nähen.

Von innen sehen die Karten nun so aus:

22497302_1862090797438516_962800066_o

Das kannst du einfach so lassen oder mit Papier überkleben. Du kannst aber auch die Klappkarte zusammenkleben, sodass du eine normal Karte hast.

So sehen nun die fertigen Karten aus, aber fehlt da nicht noch was?

22494668_1862090900771839_1668860223_o

Jetzt geht es noch an die Schere, Kleber, Stifte, Stempel… Gestalte deine Karte passend ihrem Anlass.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

22472048_1862089834105279_18127676_o

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s